Maybachstraße 10, 69214 Eppelheim

FassadenGestaltung
in Eppelheim

mit Farben-Gabler

info@farben-gabler.de

Fassadengestaltung - wie Sie Ihr Eigenheim zum Glänzen bringen 

Endlich ist es so weit: Das neue Heim ist einzugsbereit und wartet auf den letzten Feinschliff. Neben der passenden Inneneinrichtung sollte dabei auch eine individuelle Fassadengestaltung nicht zu kurz kommen - schließlich verleiht die Fassade Ihrem Haus erst das gepflegte und moderne Erscheinungsbild, das sich wohl jeder Hausbesitzer wünscht. Mit der passenden Fassade wird Ihr Einfamilienhaus auch von außen zum echten Hingucker, der Ihren Stil widerspiegelt.

Welche Möglichkeiten der Fassadengestaltung Ihnen zur Auswahl stehen und worauf Sie bei der individuellen Umsetzung achten sollten, stellen wir Ihnen im Folgenden vor. Bei Fragen und Wünschen sind wir gerne für Sie da!

Farbe, Holz oder Klinker? Gestaltungsmöglichkeiten für Ihre Fassade

Die wohl gängigste Variante der Fassadengestaltung ist die Putzfassade - diese kommt entweder mit oder ohne Farbanstrich zum Einsatz. Aber auch Fassaden in Klinker-, Holz- und Steinoptik erfreuen sich großer Beliebtheit und zieren die Außenwände vieler Häuser. Egal, wofür Sie sich entscheiden: Jede der Gestaltungsmöglichkeiten verleiht Ihrem Haus eine ansehnliche und moderne Fassade.

Eine verputzte Hauswand ist bis heute der Klassiker der Fassadengestaltung. Im Grunde müssen Sie dem Putz keinen zusätzlichen Anstrich verleihen. Doch die Farbgestaltung der Fassade bietet zusätzlichen äußeren Schutz, was letztlich auch Ihrem Haus zu Gute kommt. Außerdem lässt ein Farbanstrich Ihre Fassade um einiges freundlicher wirken - vor allem, wenn der Putz bereits einige Jahre alt ist. Der gängige Turnus, wann eine Fassade gestrichen werden sollte, liegt bei etwa 10 bis 15 Jahren. Der Vorteil: Mit jedem neuen Anstrich können Sie das Aussehen Ihres Hauses neu erfinden.

Mit einer Fassade in Steinoptik schaffen Sie ein besonders edles Erscheinungsbild Ihres Gebäudes. Je nach Geschmack können Sie aus einer der vielen Steinoptiken wählen und damit entweder Ihr gesamtes Haus oder lediglich einzelne Elemente bekleiden.

Was Sie bei der Fassadengestaltung beachten sollten

Die Fassade dient neben ihrer optischen Funktion auch zum Schutz des Hauses. Sie hält äußere Einflüsse vor der Bausubstanz zurück und gewährleistet bestenfalls eine effektive Wärmeisolierung des Gebäudes. Ob die Fassade einer stärkeren Schutzfunktion nachzukommen hat oder vorranging der Optik dient, hängt stark von Alter und Bausubstanz des Hauses ab.

Bevor Sie Veränderungen an Ihrer Fassade vornehmen, sollten Sie sich daher der grundsätzlichen Beschaffenheit und der Energieeffizienz Ihres Gebäudes bewusst sein. Erst dann können Sie Ihr Haus bestmöglich schützen und durch die Fassade gegebenenfalls Energie einsparen.

Außerdem ist es ratsam, sich stets den genauen Standort des Hauses vor Augen zu halten. Dauer und Intensität des täglichen Sonneneinfalls sind beispielsweise maßgeblich dafür, wie die Farben der Fassade letztendlich wirken oder wie schnell Holz ausbleicht. Sollte Ihr Haus an einer vielbefahrenen Straße liegen, wird die Fassade stärker verschmutzen als andernorts. Dasselbe gilt für ein Gebäude an sehr schattigen Standorten, wo sich gerne Moos und Algen absetzen. In solchen Fällen ist eher von einer klassischen Putzfassade abzusehen - die verstärkten Schmutzablagerungen würden Ihre Fassade schnell unansehnlich machen.

Achten Sie bei der Fassadengestaltung generell auf ein harmonisches Gesamtbild. Das bedeutet auch, sich den angrenzenden Häusern in gewisser Weise anzupassen. Leben Sie etwa in einer Doppelhaushälfte, kann eine zweifarbige Fassadengestaltunggenau das richtige sein: Die zwei Farben der Fassade grenzen die beiden Haushälften bereits äußerlich besser voneinander ab.

Doch auch hier gilt es, ein stimmiges Gesamtkonzept zu schaffen - Fragen Sie uns gern!

So kreativ und bunt darf Ihre Fassadengestaltung sein

Wie Sie Ihre Fassade gestalten möchten, hängt neben Ihrem persönlichen Geschmack und der Beschaffenheit des Hauses von einem dritten Faktor ab: Dem Bebauungsplan Ihres Wohnorts. Dieser kann eine besonders kreative Fassadengestaltung, die Sie sich womöglich wünschen, stark einbremsen. Denn auch wenn Sie die Hausgestaltung grundsätzlich nach Ihren Wünschen und Vorstellungen vornehmen können, sollte Ihre Fassade generell dem Gesamtbild der Umgebung entsprechen.

Aus diesem Grund ist eine besonders extravagante und bunte Fassade mancherorts durch den Bebauungsplan untersagt und daher nicht überall umsetzbar. Beispielsweise ist das Verwenden satter Farben nicht möglich, wenn der Bebauungsplan helle oder gedeckte Farbtöne vorsieht. Dieser Aspekt ist wohl ein Grund für die weitverbreitete Fassade in weiß und grau, die so viele Häuser ziert. Auch bei denkmalgeschützten Gebäuden steht Ihnen eine freie Farbwahl oft nicht zu, sodass Ihnen bei der Fassadengestaltung zum Teil die Hände gebunden sind. Informieren Sie sich im Zweifelsfall beim zuständigen Bauamt, ob sich Ihre Pläne in die Tat umsetzen lassen.

Mit unseren Experten kann nichts mehr schief gehen

Sie wollen Ihre Fassade neu gestalten lassen? Unser Team von Farben-Gabler in Eppelheim steht Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite.

Profitieren Sie von unserer langjährigen Expertise! Bereits in der dritten Generation ist unser Familienbetrieb zuverlässig und fachlich up to Date im Einsatz! Unsere Kompetenz umfasst nicht nur die Fassadengestaltung, sondern auch Reinigung und Dämmung.

Fragen Sie uns - Wir sind gerne für Sie da!

Kontakt